Mein Trip nach New York Einkaufswagen 0

Der Madison Square Garden in New York

AUTHOR SANEL HUSKANOVIC / KATEGORIE SEHENSWÜRDIGKEITEN / VERÖFFENTLICHT: MAY-19-2019

"Meine amerikanischen Mitbürger, dies ist ein erstaunlicher Moment für mich. Zu denken, dass ein ehemals dürrer Junge aus Österreich zum Gouverneur des Bundesstaates Kalifornien heranwachsen und dann hier stehen könnte ... dann steht er hier im Madison Square Garden und spricht im Namen des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Es ist schlechthin der Einwanderertraum. Es ist der amerikanische Traum."

 - Arnold Schwarzenegger -

Wer von euch hat noch nie von Madison Square Garden gehört? Ich glaube wirklich sehr wenige! Es ist in der Tat die berühmteste und größte Arena in New York. Mit einer Kapazität von rund 20.000 Personen finden hier jedes Jahr Veranstaltungen und Treffen rund um die Welt des Sports sowie Konzerte und Shows aller Art statt.

Unsere Bestseller

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Für New Yorker ist der Madison Square Garden (oder MSG) eine Legende und ein wichtiges Stück der Geschichte ihrer Stadt. Hier traten Legenden aus der Musikwelt auf, wie Elvis Presley, Queen, John Lennon, Frank Sinatra, Led Zeppelin ... und sind Boxer wie Mike Tyson, Muhammad Ali und Rocky im Ring aufgetreten.

Die wichtigsten Ereignisse im Madison Square Garden sind heute neben Konzerten auch Eishockey- und Basketballspiele. Insbesondere ist es das Stadion für die New York Knicks-Basketballmannschaft, die New York Liberty-Frauenbasketballmannschaft und die New York Ranger-Hockeymannschaft bekannt.

Für Basketballfans und für diejenigen, die den Nervenkitzel eines NBA-Spiels in New York erleben möchten, empfehle ich einen Besuch in unserem Reisezentrum am Times Square (324 W 47th St, zwischen 8th und 9th Ave) und Tickets zum besten Preis zu kaufen.

Madison Square Garden: Die Geschichte

Weltweit auch als The Garden bekannt, wurde die MSG Arena am 11. Februar 1968 eingeweiht und hatte umgehend einen hohen finanziellen Aufwand. Tatsächlich kostete der Bau mehr als eine Milliarde Dollar und aus diesem Grund ist es eines der zehn teuersten Stadien der Welt. Der Architekt, der die Arbeit beaufsichtigte, war Charles Luckman, während der Name des Stadions eine Hommage an James Madison ist, den vierten Präsidenten der Vereinigten Staaten.

In Wirklichkeit ist der Madison Square Garden in seiner heutigen Form das Ergebnis mehrerer Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten. Zuvor trugen drei weitere Gebäude, die später abgerissen wurden, diesen Namen.

Derzeit ist die MSG daher eine moderne und zeitgemäße Struktur, die mit den modernsten Technologien ausgestattet ist, einschließlich interaktiver Kioske und HD-Videosysteme. Die Sitze sind auf sechs Ringe verteilt, die jeweils mit einem Namen und einer Farbe gekennzeichnet sind, aber nicht alle sind jederzeit zugänglich. Beispielsweise ist bei Eishockeyspielen die niedrigste Stufe nicht verfügbar, und daher ist die Kapazität des Stadions geringer als bei anderen Ereignissen.

Madison Square Garden: Veranstaltungen

Die im Laufe der Jahre im Madison Square Garden organisierten Veranstaltungen haben dazu beigetragen, ihm einen Platz im Mythos zu sichern! Genau hier fand das New York gewidmete Konzert nach den Anschlägen vom 11. September 2001 statt oder erneut das Benefizkonzert nach dem Hurrikan Katrina, um New Orleans zu helfen.

Darüber hinaus fanden Ereignisse und Episoden statt, die dazu bestimmt waren in der Geschichte einzugehen, wie z.B. das letzte Konzert von John Lennon oder der berühmte Boxkampf zwischen Muhammad Ali und Joe Frazier, ganz zu schweigen von legendären Konzerten.

Madison Square Garden: Wo es ist und wie man es erreicht

Das Madison Square Garden befindet sich direkt im Herzen von Manhattan, in Midtown, oberhalb der bekannten Pennsylvania Station, in der Nähe des Herald Square und unweit des Empire State Building.

Die Adresse, die ihr in Google Maps eingeben müsst, lautet: 4 Pennsylvania Plaza, New York, NY 10001, USA.

The Garden ist leicht zu Fuß zu erreichen, wenn ihr euch in Midtown befindet oder aber auch mit der U-Bahn. Nimmt einfach die U-Bahnlinien A, C, E oder 1, 2, 3 und steigt an der 34th Street - Penn Station aus.

Madison Square Garden: Wie man es besucht

Ihr könnt nicht nur an Konzerten oder Sportmatches teilnehmen, sondern auch die Madison Square Garden-Anlage besuchen, indem ihr eine All-Access-Tour bucht.

Die All-Access-Tour des Madison Square Garden ist auch ein Teil des New York Pass und des Sightseeing Pass, mit dem ihr viele New Yorker Sehenswürdigkeiten zu ermäßigten Preisen besuchen könnt.

Auch lesen

Vergleich der Sightseeing Pässe

US Open - alles was man wissen muss



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen