Vergleich der 6 Pässe für New York, welcher ist der beste? – Mein Trip nach New York
Einkaufswagen 0

Vergleich der 6 Pässe für New York, welcher ist der beste?

#tickets&pässe

Vergleich von Mein Pass, explorer Pass, flex pass, city pass.....

In der Zwischenzeit werden in New York zahlreiche Sightseeing Pässe angeboten und man kann leicht die Übersicht verlieren oder sich bei der Wahl schwer tun. Ich habe für euch 6 Pässe verglichen mit allen Vor- und Nachteilen wie z.B. Preis und Gültigkeit. Alles was ihr wissen müßt, um den besten Pass für euch auszusuchen findet ihr unterhalb, auch die Hintergründe und wer hinter den Pässen steckt. Eine grobe Übersicht in der Tabelle gefolgt von einer detaillierte Beschreibung. 


1. mein pass

Unser Pass den wir selbst zusammengestellt haben, den Rabatt können wir anbieten, weil wir unsere Touren selbst veranstalten und verkaufen, daher nicht von Dritten abhängig sind und keine Kommission an andere Verkäufer und Blogger zahlen müssen, stattdessen die Rabatte an euch weiterleiten. 

Mit diesem Pass sind euch 3 Tickets garantiert und Rabatte bis zu 50% auf alle Touren, Tickets, Exkursionen, Transfers, Helikopterflüge (15 Minuten $89) etc. die ihr auf meintripnachnewyork.com findet. Für 85 $ (Regulär $139) sind euch zwei Tickets und eine Tour garantiert. 

  1. Ticket für Freiheitsstatue und Ellis Island 
  2. Die Wahl zwischen Ticket für Empire State Building oder das 1 World Observatorium
  3. Die Wahl zwischen
    • Bronx, Queens und Brooklyn Tour
    • Rooftop Tour
    • Harlem Gospel Tour

Hinzu Rabatte aus über 40 Aktivitäten. 

Vorteile

  • der einzige Pass der Exkursionen (Washington, Niagarafälle etc.), Helikopterflüge (15 Minuten $89) und Flughafentransfer inbegriffen hat.
  • Preise in Dollar für jede extra Aktivität die ihr hinzufügt, so dass ihr Gegenrechnen könnt ob sich ein Kauf von Einzelnen Tickets oder ein anderer Pass mehr lohnt.
  • Flexibel, ihr könnt jeder Zeit extra Aktivitäten vor Ort nach Lust und Laune hinzufügen und müßt euch nicht wie bei allen anderen Pässen vorher festlegen. 
  • Einfach zu benutzen mit 7 Tage Kundenservice vor Ort in unserem Reisezentrum

Nachteile

  • ihr startet mit mindestens 3 Aktivitäten

2. the new york pass

Dieser Pass ist in Besitz von "Big Bus" daher sind die Big Bus Hop on Hop off Touren im Pass inbegriffen. Das Unternehmen ist in Besitz von Exponent Private Equity, einem Britisch-Französichen Investment Unternehmen, dass die Daumenschrauben der Lokalen, vor allem der kleinen, Touranbieter anzieht und über 50% der Tourpreise für sich behält. Da sie einen hohen Marketingaufwand betreiben, kooperieren sie mit vielen Blogger und Online Anbietern und zahlen ihnen eine großzügige Kommission den Pass Kunden schönzureden, so auch uns und auf Grund der hohen Nachfrage haben wir den Pass im Sortiment, allerdings rate oder bewerbe ich den Pass nie.  

Ihr erwerbt eine Anzahl an Tagen 1,2,3,5...usw. in der Zeit könnt ihr so viele Sehenswürdigkeiten und Touren unternehmen wie ihr möchtet und schafft. Der Pass enthält die meisten, über 100 Tickets für Sehenswürdigkeiten und Touren, Aktivitäten. Den Pass umgibt ein Mythos, dass man mit ihm in irgendwelche Fastlanes kommt und man mit dem Pass Schlangen überspringen kann, beides leider nicht wahr. Ihr werdet am Tag zwei maximal drei Sehenswürdigkeiten schaffen. 

Vorteile

  • Über 100 Aktivitäten

Nachteile

  • zu hoher Preis, ihr werdet es nicht schaffen euer Geld rauszuholen, besser Tickets einzeln kaufen oder einen anderen Pass erwerben
  • Zeitdruck in gewisser Zeit, gewissen Anzahl an Sehenswürdigkeiten zu besuchen 
  • Wenn ihr z.B. 3 Tage erwerbt müßt ihr in 3 drauf folgenden Tagen den Pass nutzten, kein freier Tag zwischendurch 
  • Viele Touranbieter im Pass erlauben euch nur an einem Teil der Tour teilzunehmen, nur gegen Extrazahlung die volle Tour. Lest vorher das Kleingedruckte. 

3. The new york Sightseeing Pass

The Sightseeing Pass ist in Besitz des Unternehmen Gray Line, die eigene Hop on Hop off Busse besitzen und auch das "Konkurrenz Unternehmen" samt dem "Konkurrenz Pass" City Sights NY und Freestyle Pass. Sie veranstalten Tourismus in New York seit 1910 und haben dadurch eine tolle Infrastruktur. Sie sind auf Volumen bedacht und der Kundenservice leidet manchmal, daher erscheinen Gray Line und City Sights NY als Konkurrenz in der Öffentlichkeit. Mir erzählen Besucher häufig wie toll City Sights NY war und das sie nie wider Gray Line Busse benutzen möchten und umgekehrt. 

Der Hauseigene Pass The Sightseeing Pass ist wahrscheinlich der beste in New York. Ihr kauft Anzahl der Aktivitäten 2,3,4.....und habt 30 Tage Zeit sie zu besichtigen, könnt auch zum sehr stark reduzierten Preis die Hop on Hop off Busse benutzen. Alles in allem ein tolles Angebot. 

Vorteile

  • Sehr viele Aktivitäten
  • Kein Zeitdruck, Pass gültig 30 Tage
  • Sehr guter und fairer Preis
  • Einfach zu benutzen

Nachteile

  • Ihr müßt vorher entscheiden wie viele Aktivitäten ihr kaufen möchtet
  • Keine Exkursionen und Helikopterflüge inbegriffen

4. city pass new york

Die Mutter alle Pässe "City Pass". Es war der erste Pass auf dem Markt und bis heute ist das Unternehmen in den Händen der Gründer, die auch in Besitz von Sea World sind. 

Man muss nicht Einstein sein, um zu berechnen das man etwa 40% mit diesem Pass spart, einfach Einzelpreise auf meintripnachnewyork.com summieren. In dem Pass enthalten sind Empire State Building, American Museum of Natural History, Metropolitan Museum of Art, Auswahl zwischen 9/11 Memorial oder Intrepid (dem Flugzeugträger), Top of the Rock oder das Guggenheim Museum und Freiheitsstatue Besuch oder Circle Line. Großartig für Erstbesucher. 

Vorteile

  • 40% Ersparnis zum Originalpreis 
  • Kein Zeitdruck, Pass gültig 9 Tage
  • Sehr guter und fairer Preis
  • Einfach zu benutzen

Nachteile

  • Aktivitäten vorgegeben 
  • 3 Museen, manche von euch mögen Museen nicht

5. city pass new york

Der Explorer Pass, eine Art Blackberry der Pässe, ist in Besitz von Smart Destinations, die wiederum von Big Bus aufgekauft wurden nachdem Gray Line mit eigenen Pässen rauskam und der Pass irrelevant wurde, weil gleiches Angebot aber teurer als The New York Sightseeing Pass. Eine so weit aussterbende Art wenn sich etwas nicht dramatisch ändern sollte, daher spare ich mir die Mühe und weitere Einzelheiten. 


    6. freestyle pass new york

    Gehört zu City Sightseeing, das zu Gray Line gehört, was ich vorher etwas weiter oben unter The New York Sightseeing Pass erläutert habe. Eine kleines Marketinglabyrinth, dass große Unternehmen veranstalten, um Kunden beim schlechteren Service hinters Licht zu führen, funktioniert meistens prima und ist viel billiger als guten Service anzubieten. 

    Der Pass selbst lohnt sich nur wenn ihr ganz große Fans von Hop on Hop off Bussen seit, da alle "Loops" mit dem Pass inbegriffen sind. Ansonsten ist The New York Sightseeing Pass oder Mein Pass günstiger und vernünftiger. 


      Fazit

      The New York Sightseeing Pass ist wohl zur Zeit das beste Angebot wenn ihr nicht vorhabt Helikopterflüge, Transfers, Touren (wie z.B. Bronx, Queens und Brooklyn Tour und Rooftop Tour) und Tagesausflüge zu unternehmen, andernfalls ist Mein Pass die bessere Variante. Solltet ihr Museum Fans sein ist City Pass eine tolle Alternative. 



      Älterer Post Neuerer Post


      Hinterlassen Sie einen Kommentar

      Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen