Aussichtsplattformen in New York - One World Trade - Empire - Rockefeller – Mein Trip nach New York
Einkaufswagen 0

Aussichtsplattformen in New York - One World Trade - Empire - Rockefeller

aussichtsplattform new york

Wenn ihr mich fragen würdet was die eine Sache ist, die ihr in New York gemacht haben müsst dann wäre meine Antwort eine Ausischtsplattfrom. Drei der größten Gebäude in New York lassen euch auf deren Dach, wo die Aussicht euch den Atem rauben wird. Jedes dieser Gebäude ist spezifisch, hat eine anderen Blickwinkel auf die Stadt, einen eigenen Charm, das besondere Etwas und eine eigene Geschichte. Ich habe für euch alle Vor- und Nachteile, die Hauptunterschiede, Tipps für den Besuch, Besonderheiten und wichtige Dinge zusammen getragen, so dass ihr euch einfacher entscheiden könnt, ob es alle drei sein sollen oder doch nur eins oder zwei.

Wo befinden sich die Aussichtsplattformen?

  • Das Top of the Rock, 30 Rockefeller Plaza, New York, NY 10112, gelegen in Midtown Manhattan, in der Nähe von Central Park, St. Patrick Cathedral, Radio City Music Hall
  • Das Empire State Building, 20 W 34th St, New York, NY 10001, auch gelegen in Midtown Manhattan in der Nähe der Penn Station, dem Grand Central Terminal und dem berühmten New Yorker Einkaufshaus Macy's.
  • Das One World Observatory, 285 Fulton St, New York, NY 10006, befindet sich in der Nähe des südlichsten Punktes von Manhattan, in der Nähe des Finanzviertels Wall Street, der Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge und des Wassers von Hudson und East River.

Mit welchem Sightseeing Pass kommt man wo rein?

One World Observatory, Empire State Building

Top of the Rock, One World Observatory

Top of the Rock, Empire State Building

Top of the Rock, Empire State Building

Top of the Rock, One World Observatory

Explorer 

Top of the Rock, Empire State Building

Was ist im Eintritt enthalten?

Empire State Building 

  • Zugang zum Main Deck, eine Aussichtsplattform im Offenen, die sich im 86. Stock befindet. Dieser Ort war die Kulisse für eine ganze Reihe von Filmen und Fernsehshows, so dass es euch wahrscheinlich bekannt vorkommen wird.
  • Multimediale Exponate wie die Nachhaltigkeit Ausstellung und die Dare to Dream Ausstellung. Die Nachhaltigkeit Ausstellung beleuchtet die Bemühungen des Empire State Buildings, seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen deutlich zu senken und die Energiekosten zu reduzieren. Dies ist ein wichtiges Muss für jeden, der sich für umweltbewusstes Bauen interessiert. Die Dare to Dream Ausstellung ist eine faszinierende Sammlung historischer Dokumente, Fotografien, Architekturzeichnungen und mehr, die alle erzählen, wie dieses ikonische Gebäude im frühen zwanzigsten Jahrhundert konzipiert, entworfen und gebaut wurde.
  • In dem neu eröffneten VISITORS’ CENTER auf 34th Straße, gibt es tolle Fotomotive, riesen Schirme mit Informationen und Bildern von Hollywood Stars und man kann mit einer 15 Meter hohen Empire Skulptur ein tolles Foto schießen.
  • Eine Fahrstuhlfahrt, die von der zweiten Etage bis zur 86. Etage führt mit Multimediaunterhaltung.

One World Observatory

  • Zugang zum Fundament des Gebäudes (im ersten Stock), mit dem man durch das Gestein gehen kann, auf dem das Gebäude errichtet wurde, mit Multimedia Unterhaltung, Interviews von Menschen die am Gebäudebau mit gewrikt haben.
  • Eine Fahrt mit dem SkyPod Elevator mit einem digitalen Zeitraffer, der 5 Jahrhunderte der sich entwickelnden Landschaft von New York City zeigt.
  • SEE FOREVER THEATRE ™, ein audio-visuelles Erlebnis, das die Skyline und Leben von New York darstellt
  • Zutritt zum Observatorium auf der 100-102 Etage mit Panoramablick auf Manhattan, Brooklyn, New Jersey und mehr.
  • Observatory: Sky Portal, ein klarer Glasboden, der es euch ermöglicht, 100 Stockwerke unter eurem Füßen auf die Stadt unter euch zu sehen. Nichts für schwache Nerven!

Top of the Rock

  • Mezzanine-Ausstellung, die die Geschichte des Rockefeller Centers beleuchtet, einschließlich Fotos und Artefakten, die das Leben von John D. Rockefeller, Jr., die Konstruktion des Gebäudes und die Entstehung von Top of the Rock erläutern, eine kurze Videopräsentation über NBCs Geschichte und Verbindungen zu Rockefeller Center und die interaktive Beam Walk-Ausstellung, die simuliert, wie es für Bauarbeiter war, die 69 Stockwerke über Manhattan auf dem Bauträger liefen.
  • Sky Shuttle Lift Fahrt, die 850 Meter in weniger als einer Minute aufsteigt und die Besucher mit einer unterhaltsamen Lichtshow in Stimmung bringt.
  • Zugang zu drei Stockwerken von Innen- und Außenbeobachtungsdecks auf der 67. Etage (einschließlich der Radiance Wall und des Geschenkeladens), der 69. Stock (mit der Laube, ist komplett im Freien) und der 70. Stock (die Open-Air-Dachterrasse komplett im Freien und frei von einer Glasstruktur)

Vergleich der Ausichten

Jedes der einzelnen Gebäude liegt im unterschiedlichen Stadtteil und die Ansichten von oben sind daher auch sehr unterschiedlich.

One World Observatory

  • Näher am südlichen Punkt von Manhattan bietet das höchste Gebäude der Stadt, das One World, atemberaubende Aussichten auf: Brooklyn Bridge, Hudson River, Financial District, Freiheitsstatue, East River und komplett Midtown, so wie Governers Island, Staten Island und Verrezzano Bridge.

Empire State Building

  • Das Hauptdeck des Empire State Building befindet sich auf der 86. Etage und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Central Park, den Hudson und den East River, Midtown, Grand Central, Chrysler Building, Bryant Park und Times Square.
    Vom Empire State Building aus kann man natürlich das One World Trade Center auch sehen.

Top of the Rock

  • Die niedrigste der Plattformen allerding ist die oberste Etage komplett im Freien ohne Gitter und Glas. Die schönste Aussicht auf Central Park gibt es von hier, das Empire und Midtown, als auch das 1WTC.

Zusammengefaßt (die größten Unterschiede):

Alle drei Attraktionen bieten ein einzigartiges Erlebnis und sind sehr beliebt, aber die größten Unterschiede sind die Aussicht von den Aussichtsplattformen aus, von Top of the Rock aus hat man eine Großaufnahme von Midtown Manhattan und kann das Finanzviertel in der Ferne sehen.

Von One World Observatory bekommt ihr eine Nahaufnahme des Financial District und könnt Midtown Manhattan in der Ferne sehen.

Das Empire State Building auf der anderen Seite bietet einen atemberaubenden Blick auf Midtown Manhattan, das Chrysler Building, bis hin zum Central Park nord.

Unterhalb in den beiden Video findet nähres zur Aussicht vom One World Observatorium und Empire State Building 86 und 102 Stockwerk.

Mein Tipp

Sucht sie alle drei auf, ihr werdet es nicht bereuen, sie alle sind einzigartig auf ihre Art und Weise. Das Empire ist am schönsten bei Nacht, One World Observatory während dem Sonnenuntergang, euch wird dem Atem stocken beim Anblick des Hudson und der Freiheitsstatue wenn sie von der Sonne gebadet werden und Top of the Rock ist während einem sonnigen Tag am schönsten, dann hat man eine ungalubiche Aussicht auf den berühmtesten Park der Welt, den Central Park.



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen