Mein Trip nach New York Einkaufswagen 0

Manhattanhenge 2019: Was es ist und wann und wo zu sehen

An jedem Frühling und Sommer steht der Sonnenuntergang an zwei Tagen im Einklang mit dem Straßennetz von Manhattan und schafft ein herrliches himmlisches Schauspiel. Für einen kurzen Moment beleuchten die goldenen Strahlen der Sonne die Gebäude und den Verkehr der Stadt mit einem atemberaubenden Schein.


Unsere Bestseller

Helikopter Rundflug

Bronx, Queens und Brooklyn Tour

Panorama Nacht Tour

New York Rooftop Tour


Es ist das beste Sonnenuntergang Bild des Jahres, dass ihr in dieser schönen Stadt machen könnt. Wir in New York nennen es manchmal den Instagram-Urlaub, weil so viele nur für dieses Foto in die Stadt reisen.

Manhattanhenges ist eine Hommage an Stonehenge, das Denkmal in England, das vermutlich von prähistorischen Menschen gebaut und in Ritualen verwendet wurde. Während der Sommersonnenwende wird der Sonnenaufgang dort perfekt von seinen Steinplatten eingerahmt.

Wenn es das Wetter zulässt und keine nervingen Wolken am Himmel sind, könnt ihr das unglaubliche Spektakel an den folgenden Tagen und Zeiten sehen:

Mittwoch, 29. Mai, 20:13 Uhr

Donnerstag, 30. Mai, 20:12 Uhr

Im Juli erhaltet ihr eine zweite Chance

Freitag, 12. Juli, 20:20 Uhr

Samstag, 13. Juli, 20:21 Uhr


Warum geschieht das?

Vor rund 200 Jahren entschieden sich die Architekten, die den Plan für das moderne Manhattan entworfen hatten, für den Bau eines Straßennetzes mit Alleen, die nach Norden und Süden und Straßen die nach Osten und Westen führen. Diese Wahl hat die Bühne für Manhattanhenge geschaffen.

Die Sonne bewegt sich das ganze Jahr über leicht am Horizont entlang, während die Erde entlang ihrer Achse kippt. Das heißt, es gibt Zeiten im Jahr, in denen die untergehende Sonne mit den nach Osten und Westen verlaufenden Straßen in Manhattan in Einklang steht.

Wenn Manhattan so ausgelegt wäre, dass es genau auf einem Kompass nach Osten und Westen ausgerichtet wäre, würde Manhattanhenge am Frühlingsäquinoktium und im Herbstäquinoktium auftreten. Stattdessen ist die Stadt 30 Grad von Kardinal Ost und West entfernt, so dass die Daten verschoben sind.

Wo sind die besten Orte zum Zuschauen?

Der Schlüssel ist, einen Platz mit einer klaren Sicht auf New Jersey zu finden, wo die Straßen weit und die Gebäude schön sind.

Die beliebtesten Spots sind die 42nd Street mit ihren blinkenden Schildern sowie die 57., 34., 23. und 14. Straße. Dort seht ihr Leute, die den Zebrastreifen hoch und runter abgehen, in der Hoffnung, den perfekten Sonnenuntergang zu fotografieren. Da Ihr in der Mitte der Straße sein müsst, um die Manhattanhenge zu sehen, denkt daran, dass die Sicherheit an erster Stelle steht.

Die Menschen drängen sich auch zur Pershing Square Überführung in der Nähe des Grand Central Terminals, aber dieser Ort ist sehr nahe am Verkehr. Die Polizei ist sich dessen bewusst und zerstreut häufig die Massen. Eine sicherere Option ist die Überführung der Tudor City in der Nähe der Vereinten Nationen, aber Hobby- und Profifotografen kommen sehr früh dort hin und lassen wenig Platz für gängigen Fan.

Vergesst nicht die anderen Bezirke wie Queens, Gantry Plaza State Park hat auch eine schöne Aussicht auf das Spektakel.



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen