Die Top 5 Hot Dogs in New York! – Mein Trip nach New York
Einkaufswagen 0

Die 5 besten Hot Dogs in New York

Ein New York Trip ohne einen Hot Dog gegessen zu haben ist ein unvollkommener Trip, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das je einem New York Besucher gelungen ist. Auch wenn New York vielleicht kulinarisch die Stadt Nummer eins der Welt ist mit zahlreichen High-End-Steakhäusern, Sushi-Bars und anderen schickimicki Restaurants, der Big Apple ist immer noch eine Hotdog-Stadt im Herzen.

Die Liebesbeziehung begann Mitte des 19. Jahrhunderts, als deutsche Einwanderer, an den Ecken der Bowery Street, anfingen Würstchen zu verkaufen. Jetzt das offizielle Essen von Baseball-Spielen und Sommerfesten, der Hot Dog ist eine nationale Sucht geworden und man findet ihn an jeder Ecke an den Food Carts. Um den Hunger schnell zu bekämpfen keine schlechte Wahl, aber ich möchte euch die Top 5 Hot Dog Läden in New York vorstellen.



1. NATHAN'S

Nathan's ist legendär und der Hot Dog aller Hot Dogs! Die bekannteste Location ist in Coney Island. Jedes Jahr organisiert der Restaurantbesitzer einen Hot-Dog Ess-Wettbewerb. Wer in bestimmter Zeit die meisten Hot Dogs verdrücken kann. Ein großes Ereignis, Lokale Fernseher und Zeitungen decken die Veranstaltung ab, mittlerweile auch die Weltmedien. Die Fahrt mit der Subway dorthin beträgt ungefähr 1 Stunde von Times Square aus. Ansonsten gibt es zahlreiche Food Carts und Filialen in Manhatta.

2. PAPAYA DOG

Ich kehre häufig in den West Village Papaya Dog nach Parties ein, der 24 Stunden am Tag geöffnet, und der offizielle "Dealer" für Manhattans Studenten und junge Nachteulen ist. Die Preise sind niedrig und die Hot Dogs sind vielfältig. Vom traditionellen bis zum exotischen Hot Dog mit Ananas und Truthahn, für jeden ist etwas dabei. Es gibt zahlreiche Filialen in Manhattan.


Bronx, Queens und Brooklyn Rundfahrt

Entdecke das wahre New York!


3. SCHALLER'S STUBE

Es gibt eine Menge Geschichte hinter NYC Hot Dog Ständen (die guten sowieso), und Schallers Stube ist keine Ausnahme. Als eine Art Millennium-Ableger des Großvaters nebenan, des fast hundert Jahre alten Yorktown-Metzgers Schaller & Weber, verkauft die Stube verschiedene Wurstsorten (Brat, Knack, Bauern) sowie andere Wurstwaren der alten Welt wie Kielbasa und Leberkäse. Die Hot Dogs kommen in einem ausgezeichneten Balthazar Brioche Brötchen, und die Toppings sind exotisch, obwohl mein Liebling der einfache Bratwurst/Sauerkraut/Senf, der "Classic" ($ 7), ist. Alles auf der Speisekarte hat mich glücklich gemacht und wohlgemerkt voll.

4. CRIF DOG

Ich möchte es vorwegnehmen, mien Lieblingsladen! Willkommen bei Crif Dog! Hier gibt es nicht nur leckere Hot Dogs, im Laden selbst gibt es eine Telefonzelle, die der Eingang zu einer der coolsten Bars der Stadt ist. Die Hot Dogs, die hier serviert werden, sind köstlich und in ganz New York berühmt. Das beste allerdings ist, dass man Hot Dogs in der Hinterzimmerbar serviert bekommt. Das Problem, wenn man niemanden dort kennt, ist die Wartezeit, um die Bar zu betreten mindstens 2 Stunden, die allerdings kann man mit Hot Dog Essen und 80er retro Videospielen totschlagen, also doch kein Problem.

5. FELTMAN'S

Feltman wurde 1841 in Deutschland geboren und emigrierte 1856 im Alter von 15 Jahren nach Amerika, er war der erfinder des Hot Dogs. Letzten Sommer nannte ich den "Feltman Frank" wahrscheinlich das beste Würstchen, das du jemals in deinem Leben essen wirst, und ich stehe immernoch zu diesen Worten. Das Feltmans "All-Beef Frank" ist zu perfektion "geknuspert" und hat eine echte Tiefe im Geschmack, die nicht verloren geht, ob mit scharf gegrilltem Sauerkraut ($ 4) oder rauchigem Chili ($ 6). Mittlerweile gibt es einen Feltmans-Stand, wo alles begann in den 1860er Jahren, auf Coney Island gegenüber dem Zyklon, manche sagen, so dass man endlich etwas Gutes dort draußen zu essen bekommt. Den Seitenhieb auf Nathan's mitbekommen?



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen