Einkaufswagen 0
blank-space

Ist es besser, in Europa oder den Vereinigten Staaten Euro/Franken in US Dollar zu wechseln?

#nützliches-und-informationen

geltauschen in new york

Diese Frage wird mir des öfteren gestellt besonders von denjenigen, die nicht häufig in die Vereinigten Staaten reisen. Der Erfahrung nach, persönlicher und vieler Reisender, kann ich folgendes raten.

 

  • Wägt alle eure Optionen sorgfältig ab, der Wechselkurs und die Gebühren werden selbstverständlich die größte Rolle spielen wann und wo ihr das Geld wechselt, aber bedenkt auch die Bequemlichkeit und die Sicherheit.

 

  • Die beste Wahl ist mit wenig Cash, vielleicht einem Mindestbetrag von $300-500, zu Reisen. Bezahlen könnt ihr mit eurer Kreditkarte und ihr könnt jeder Zeit mehr Cash an den Bankautomaten (ATM) vor Ort bekommen. Die Gebühren an den Automaten belaufen sich, abhängig von der Bank zwischen $3-5, der Wechselkurs selbst ist auch fair, grundsätzlich besser als an den Wechselstuben.

 

  • Bevor ihr verreist kontaktiert eure Bank und lasst sie wissen, dass die Transaktionen im Ausland nicht ungewöhnlich sind und sie auf Grund dessen nicht die Karte sperren sollen.

 

  • Da die Gebühr an dem Automaten immer anfällt, versucht nicht zu häufig dort Geld abzuheben, besser größere Summen.

 

  • Ihr werdet häufig Bankautomaten, ATM, in Bars, kleinen Geschäften den sogenannten Delis und anderen, für euch ungewöhnlichen Orten, sehen. Diese Automaten sind sicher und dort könnt ihr wenn nötig auch Geld abheben. Die Gebühren an diesen Automaten sind etwas höher als in den Banken selbst.


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen