Mein Trip nach New York Einkaufswagen 0

Durch Brooklyn an einem Tag

AUTHOR SANEL HUSKANOVIC / KATEGORIE BROOKLYN / VERÖFFENTLICHT: AUGUST-19-2019

Ein Tag ist um Brooklyn zu erkunden nicht lange genug, aber manchmal ist es alles, was man in New York opfern kann. Wenn Ihr eine wirklich "local like" Erfahrung wie wahre New Yorker machen möchtet, aber nur einen Tag in Brooklyn verbringen könnt, erzähle ich euch hier, wohin ihr gehen müsst, was Ihr nicht verpassen solltet und wie ihr das ganze am besten an einem Tag erledigt.

UNSERE BESTSELLER

Sold out
Sold out
Sold out
Sold out

Brooklyn Bridge

Wenn Ihr aus Manhattan kommt, begibt euch zuerst nach Lower Manhattan und überquert die Brooklyn Bridge. Ja, es ist ein Touristenmagnet, aber es ist umwerfend und sollte nicht verpasst werden. Dieses Stück architektonischer Magie war das erste Objekt, was die beiden Stadtteile verband, so dass keine Fähre mehr nötig war. Stattdessen konnte die Menschen zu Fuß, mit Pferdekutschen oder Rädern den East River überqueren als die Brücke 1869 eröffnet wurde.

DUMBO

DUMBO - Down Under Manhattan Bridge Overpass - Die Brooklyn-Seite der Brücke endet in DUMBO, einem sehr historischen und recht trendigen Viertel. Sowohl die Manhattan Bridge als auch die Brooklyn Bridge enden in diesem Viertel, nur wenige Blocks voneinander entfernt. Das ikonische Bild oberhalb werdet ihr wahrscheinlich bereits einmal gesehen haben. Auf unserer Bronx, Queens und Brooklyn Tour kommen wir an dieser Straße vorbei.

Brooklyn Bridge Park

Der Brooklyn Bridge Park hat mit eine der besten Aussichten auf Lower Manhattan. Erkundet die Geschäfte und Kopfsteinpflasterstraßen von DUMBO, aber meidet bitte Grimaldi Pizza. Es ist nicht einmal nah an der besten Pizza der Stadt und Ihr möchtet nicht einer dieser gedankenlosen Touristen sein, die eine Stunde für ein unterdurchschnittliches Stück Pizza anstehen. Ich habe hier für euch meine Top 10 verfasst.

Williamsburg

Nehmt zunächst die NYC-Fähre von DUMBO nach Williamsburg. Wie NYC Ferry funktioniert könnt ihr hier nachlesen. Steigt an der Haltestelle "South Williamsburg" aus und geht unter der Williamsburg Bridge zum Domino Park. Toller Blick aufs Wasser und mein Lieblings-Taco-Spot in der Stadt, Tacocina. Diese kleine Hütte gehört zum einem der besten Taco Restaurants der Stadt und bietet direkt am Wasser für weniger als 4 US-Dollar auch andere Leckrbissen. Von dort wandert nach Kent Street in Richtung Norden 7 Street. Dort befindet sich Smorgasburg, ein riesiges, wöchentliches Food Festival (samstags!) und dessen neuer Food Truck Pendant (freitags!) im East River State Park, direkt am Wasser. Beide sind überfüllt und voller „Influencer“, die Ananas im Portrait-Modus prekär positionieren aber eine großartige Möglichkeit, einige erstaunliche lokale Gerichte zu probieren.

Skyline Sonnenuntergang

Begebt euch nach dem vielen Essen auf Smorgasburg in östlicher Richtung zur Bedford Ave (der Hauptstraße in Williamsburg) für Geschäfte und dergleichen. Im Idealfall ist es Sonnenuntergangszeit und ihr seid gleichzeitig auch in der Nähe von William Vale und Wythe Hotel. Das William Vale ist das höchste öffentlich zugängliche Gebäude im Stadtteil und bietet somit unvergleichliche Aussichten auf die Skyline und verdammt gute Cocktails. Es ist jedoch sehr touristisch. Das Wythe Hotel auf der anderen Straßenseite ist hoch genug, um alles zu sehen und hat eine viel schönere Atmosphäre.

Greenpoint

So langsam bricht die Nacht ein und es ist Zeit für ein Abendessen. Macht euch auf den Weg nach Norden nach Greenpoint (für viele, das beste Viertel in Brooklyn) und erkundet die fantastischen Geschäfte entlang Franklin Street. Schnappt euch ein Abendessen in einem meiner Lieblingslokale

  • Chez Ma Tante (französisch-kanadisch/britisch inspiriert und wahrscheinlich das beste Essen in Nord-Brooklyn)
  • Le Fanfare (sardisch-italienischer Ort, Erstaunlich frische Pasta und Meeresfrüchte)
  • Oxomoco (eines von zwei mit Michelin-Sternen ausgezeichneten mexikanischen Restaurants in der Stadt. ERSTAUNLICHES Essen)
  • Paulie Gee's (die Nummer 1 Pizzeria, die ihr in Greenpoint testen müsst. Unglaublich und eine Institution in der Nachbarschaft.)
  • Cherry Point (hauptsächlich britischer, fleischorientierter, wahnsinnig talentierter Koch)
  • El Born (authentische spanische Tapas und Paella!)

Ich empfehle eine Reservierung an einem dieser Orte! Dann holt euch bei Ramona, Troost oder Moonlight Mile einen Drink.

Nightlife

Immer noch etwas Engergie übrig? Arbeitet diese auf der Tanzflächen ab im Good Room (trendiger, techno-orientierter Club mit Weltklasse-DJs, aber einer ansprechenden Atmosphäre) oder im Pony Boy (wilde Tanzpartys für ein junges Publikum). Wenn ihr aber um Mitternacht wirklich Party machen möchtet, nehmt euch ein Taxi und fahrt nach Bushwick, um eine verrückte Tanzparty im House of Yes (Teil Zirkus, Teil Tanzclub) zu veranstalten. Dieser exzentrische Raum wurde von einigen begeisterten Burning Man-Fans ins Leben gerufen. Brooklyn Mirage ist ein anderer Schuppen (MASSIVE Innen-/Außenbereich, der beste Ort zum Feiern außerhalb Ibiza).

Das wahre New York könnt ihr auf diesen beiden Touren erleben

Sold out
Sold out

Auch lesen....

Alle Stadteile von New York: Manhattan, Bronx, Queens, Brooklyn und Staten Island

Es gibt einen sehr berühmten Spruch über New York “New York is the biggest collection of villages in the world.” ("New York ist die größte Ansammlung von Dörfern in der Welt.") The Big Apple hat fünf Stadtbezirke und.....



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen