Einkaufswagen 0
blank-space

Die 5 besten Fotospots in New York bei Nacht

TeAUTHOR SANEL HUSKANOVIC - KATEGORIE AKTIVITÄTEN - VERÖFFENTLICHT MÄRZ 1, 2019

"Man kann New York nicht so malen, wie es ist, sondern eher so, wie es empfunden wird."

Georgia O'Keeffe
Amerikanische Künstlerin

Ab April beginnt unsere neue Panorama Nacht-Tour, die für mich etwas persönliches ist, denn ich wollte den New York Besuchern immer diese spezielle Orte zeigen. Persönlich, weil sie etwas sind was ich nie vergessen werde. Mein erster Ablick der Skyline war bei Nacht von New Jersey, genauer gesagt aus Weehawken. Ich war gerade von Europa nach Amerika gezogen und war im Bus, das erste mal in meinem Leben, auf dem Weg nach Manhattan. Bevor der Bus in den Lincoln Tunnel einbiegt, kommt man an einer Straße vorbei mit wundervoller Aussicht auf gesamt Manhattan. Es wäre vermessen es beschreiben zu wollen, ich bin kein Göthe oder Schiller aber die Lichter der vielen Fenster haben eine besondere Art und Weise längst vergessene Momente und Menschen, Erlebnisse und Gefühle aus den dunkelsten Ecken der Seele hervorzubringen. Seit jeher schau ich mir New York gerne bei Nacht an und hier sind meine fünf Lieblingsorte mit der schönsten Aussicht und den wudnervollsten Fotomotiven.


1. Hamilton Park, NJ

View this post on Instagram

Die schöne Aussicht auf die Manhattan Skyline 🏙

A post shared by Mein Trip Nach New York (@meintripnachnewyork) on

Vielleicht auch wegen meiner Nostalgie aber für mich der schönste Ort, um einen wundervollen Blick auf Manhattan zu genießen. Der Park befindet sich auf einer Klippe und die Höhe macht den Ausblick so besonders, weil man das Gefühl hat über Manhattan und der Skyline zu stehen. Dieser Park ist das Sahnehäubchen auf der Panorama Tour und wir suchen ihn am Schluß der Tour auf, bevor wir euch wieder nach Manhattan bringen.



2. Brooklyn Bridge

Bei Nacht die Brooklyn Bridge zu überqueren ist etwas einmaliges und sehr bewegendes. Zum einem der wundervolle Blick auf die Skyline und zum anderen die Brücke selbst. Meine Augen koppeln sich hier vom Hirn ab, weil weder das ein noch das andere Organ diese Aussicht verarbeiten kann.

3. Empire State Building

Bei allem Respekt für das Top of the Rock und das One World Trade Center, für mich ist das Empire der König von New York und die Aussicht bei Nacht ist mit keiner anderen Aussichtsplattform zu vergleichen. Der Blick südlich auf Downtown Manhattan, die Freiheitsstatue, nördlich auf Times Square, Bryant Park und die Midtown Skyline ist pure Magie, die es so niergends in New York gibt.

4. Brooklyn Heights

Ich liebe diesen Ort aus vielen Gründen aber, und das wird euch komisch vorkommen, auch wegen dem Verkehr der dort unter der Promenade herrscht. Ich finde der Blick und Geräuschpegel schreien New York. Brooklyn Heights ist ein kleiner Stadtteil von Brooklyn selbst, der, wie der Name es verrät, in der Höhe beheimatet ist und dank dieser einen wahnsinns Ausblick auf Manhattan Downtown und die Brooklyn Bridge bietet zugleich der erste Halt auf unserer Panorama Tour.

5. Rooftop Bar

Drinks, Musik und Skyline Aussichten sind ein Mix den es so nur in New York gibt. Jeder Rooftop hat auf seine Art und Weise eine besondere Stimmung und einen unterschiedlichen Blick auf die Stadt die niemlas schläft. Falls ihr nicht alleine losziehen möchtet, wir veranstalten eine Rooftop Tour, suchen drei Rooftops an einem Abend auf und servieren euch auf jedem einen Drink.


Auch lesen!

10 Selfies die bei der ersten Reise nach New York nicht fehlen dürfen klick



Älterer Post Neuerer Post


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen